Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

18.03.2021 - Europäische Investitionspartnerschaft

Abstimmen für Starkregen- und Hochwasserkonzept in Rheinland-Pfalz

EU/Rheinland-Pfalz. Im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft für landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit (EIP-Agri) entwickelte die operationelle Gruppe MUNTER eine Managementvorlage für Landwirte und Gemeinden, um verstärkten Umweltschutz zusammen mit Naturschutz, Ackerbau und Viehzucht umzusetzen.

An vier Standorten in Rheinland-Pfalz, darunter auch auf den Betrieben von Rene Blum im Vulkaneifelkreis und Hans Pfeffer in Bad Kreuznach, haben Landwirte und Kommunen ein neues Konzepte zum Hochwasserschutz geplant und umgesetzt. Zunächst wurden die lokalen Bedingungen, die das Hochwasserrisiko beeinflussen, wie Gewässer, Boden, Niederschlag und Topografie, analysiert und der Wasserabfluss berechnet und simuliert. Darüber hinaus wurde das wirtschaftliche Potenzial für Unternehmen analysiert. Nähere Informationen stehen auf der Homepage des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau.

Über den Rural Inspiration Awards steht das Projekt nun im Wettkampf mit anderen europäischen Konzepten zur Abstimmung bereit. Das MUNTER-Projekt steht in der Kategorie Green Futures zur Wahl, als einziges EIP-Agri-Projekt mit vier landwirtschaftlichen Betrieben aus Rheinland-Pfalz.

Jeder Teilnehmer hat eine Stimme. Hier ist der Link zur Abstimmung: https://lmy.de/lMpVl. Die Abstimmung endet bereits am 24. März.

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier.