Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

15.12.2021 - Corona und Jagd

Foto: IMAGO Images

Gesellschaftsjagd im Corona-Winter 2021

Koblenz. In diesen Wochen und Monaten stehen vielerorts Drückjagden an, bei denen sich die verantwortlichen Jäger die Frage stellen, ob und wie diese denn unter den aktuellen Corona-Bedingungen zu organisieren seien. Zu dieser Frage und damit zur Auslegung der aktuellen – mittlerweile 29. Corona-Verordnung in Rheinland-Pfalz – hat die Oberste Jagdbehörde im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität dem Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau folgende Auskunft erteilt:

Nach § 4 Abs. 1 i.V.m. § 12 Abs. 2 der 29.CoBeLVO ist die Sportausübung im Außenbereich für volljährige nicht-immunisierte Personen grundsätzlich nur noch im Rahmen der Kontaktbeschränkung möglich, also alleine, mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie maximal zwei weiteren Personen aus einem weiteren Hausstand. Hinzukommen dürfen dabei jedoch (unbegrenzt) immunisierte Personen. Für geimpfte, genesene oder gleichgestellte Personen gibt es keine Beschränkung bei der Sportausübung im Außenbereich. Die Regelungen für Außensport werden analog auf die Jagdausübung angewandt. Für die Gesellschaftsjagd unter Corona-Bedingungen im Dezember 2021 heißt das, dass geimpfte, genesene oder gleichgestellte Personen sowie Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht geimpft oder genesen sind, uneingeschränkt gemeinsam jagen können. (Zitat Ende)

Diese Regelungen gelten seit dem 04. Dezember 2021 und weiterhin so lange, bis sich möglicherweise die gesetzlichen Grundlagen in Rheinland-Pfalz ändern. Das kann vor dem Hintergrund der Erfahrungen der letzten Monate sehr rasch geschehen, sobald sich die Einschätzung der Pandemie in Wissenschaft und Politik ändert. Daher wird jedem, der derzeit Gesellschaftsjagden organisiert beziehungsweise daran teilnimmt, empfohlen, sich über die geltenden Regelungen, beispielsweise auf der Homepage des Landes Rheinland-Pfalz unter https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/ und dort besonders unter den FAQ´s über mögliche aktuelle Änderungen, zu informieren.