Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

09.09.2021 - Bundesweite Apfelverteilaktion

Bäuerinnen und Bauern aus Koblenz und der Grafschaft warben mit ihren Äpfeln für hochwertiges, regional erzeugtes Obst.

Obstbauern verteilten 3.000 Äpfel in Koblenz

Koblenz. Obstbauern aus der Grafschaft, Mülheim-Kärlich und Koblenz verteilten am vergangenen Samstag in Koblenz an Bürger und Gäste der Stadt über 3.000 frisch geerntete Äpfel der Sorte Delbar.

Die Apfelverteilaktion fand deutschlandweit unter dem Motto „Regional ist Klimaneutral?!“ statt. Die Obstbauern machten darauf aufmerksam, dass der Kauf von regionalem Obst nicht nur das Klima schont, sondern auch die Kulturlandschaft erhält. Die Obstanlagen sind außerdem wichtige Biotope für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten – darunter sind sogar viele gefährdete Arten.

Die Obstbauern nutzten den Tag, um mit den Verbrauchern ins Gespräch kommen. Insgesamt zeigten sich die Verbraucher solidarisch mit den heimischen Obstbaubetrieben und begrüßen das Angebot heimischer Nahrungsmittel.

Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Obstbau Rheinland-Nassau Norbert Schäfer war mit der Veranstaltung sehr zufrieden: „Viele Verbraucher kamen mehrmals zu uns, um den fruchtigen, süßen und saftigen Delbar zu genießen. Wir haben die Menschen von der Qualität unseres Anbaus überzeugt. Ich bin stolz auf den Berufsstand. Die Obstbauern aus der Grafschaft und rund um Koblenz haben sich gemeinsam für ihre Interessen und ihr Obst eingesetzt. Die Erzeugung gesunder und schmackhafter Lebensmittel ist einfach unsere Leidenschaft“.