Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

11.02.2021 - DBV-Service

Besser kein Wein-Versand bei Frost

DHL empfiehlt aufgrund der aktuellen Wetterlage vom Paketversand temperatur- empfindlicher Waren (insbesondere Flüssigkeiten in Glasflaschen wie z.B. Wein) abzusehen, da die wetterbedingten Verzögerungen beim Transport dazu führen können, dass Sendungen möglicherweise für längere Zeit den extrem niedrigen Temperaturen ausgesetzt sind.

Welche Möglichkeiten hat der Winzer:

Verschieben des Paketversandes:

Um frostbedingte Bruchschäden beim Transport der Pakete durch den Paketdienstleister zu vermeiden, wäre ein Verschieben der Sendung zu empfehlen.

Versenden während der Woche:

Es wird empfohlen Pakete nicht am Wochenende an den Paketdienstleister zu übergeben, sondern zu Beginn einer neuen Woche; damit die Zeitspanne bis zur Übergabe an den Empfänger möglichst kurz ist.