Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

05.05.2020 - Neue Düngeverordnung

Messstellenportal ist endlich geöffnet!

Koblenz/Mainz. Die vom Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau geforderte Transparenz über die Nitratmessstellen in Rheinland-Pfalz und die Einflussnahme durch ortskundige Bäuerinnen und Bauern wird seit Wochenbeginn ermöglicht. Die Landwirte können ab sofort Hinweise zu konkreten Nitratmessstellen auf der Plattform www.fragen-zu-nitratmessungen.rlp.de abgeben und die Nitratmessdaten einsehen. Das Portal befindet sich auf der Homepage des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums www.mueef.rlp.de.

In diesem Portal werden zu den verschiedenen Bereichen „Nitratbelastungen“, „Novellierung der Düngeverordnung“, „Grundwassermessnetz“, „Grundwasserkörper“, „Gefährdete Gebiete nach DüVO“ und „Messstellenkarte und Meldung“ Informationen bereitgestellt. Die Mitteilung eigener Erkenntnisse und Meinungen über die jeweilige Messstelle kann unter dem Punkt „Messstellenkarte und Meldung“ erfolgen. Dabei ist der gewünschte Messpunkt anzuklicken. Anschließend ist auf dem sich folgenden Fenster der Schriftzug „Nitratwerte und Meldung“ zu öffnen. Die Bauern können schließlich unter „Hier kommen Sie zum Meldeformular“ ihre eigenen Erkenntnisse und Ansichten darlegen.

Der BWV fordert alle Betriebe auf, die die Verursachung eines hohen Nitratwerts durch die Landwirtschaft bezweifeln und Zweifel am Einfluss der Landwirtschaft auf den jeweiligen Nitratwert haben oder andere Einflüsse in der Region auf das Grundwasser erkennen, dies über diese Plattform zu formulieren und deutlich zu machen.