Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

03.06.2019 - Meisterlehrgang 2019 bis 2021

Landwirtschaftlicher Meisterlehrgang 2019 bis 2021

Wittlich. Bei einer ausreichenden Zahl an Interessenten plant die Landwirtschaftskammer gemeinsam mit dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Eifel in Wittlich ab Herbst 2019 die Durchführung eines Vorbereitungslehrganges zur landwirtschaftlichen Meisterprüfung. Die Lehrgänge finden in den Winterhalbjahren 2019/2020 sowie 2020/2021 statt. Sie werden teilweise in Blockform angeboten und bereiten auf die Meisterprüfung im Jahr 2021 vor.

Im Rahmen der Vorbereitung und Prüfung werden die interessierten Meisteranwärter als Unternehmer, Fach- und Führungskraft sowie Ausbilder qualifiziert.

Der Lehrgang ist in vier Lernblöcke unterteilt: Produktions- und Verfahrenstechniken, Berufsausbildung u. Mitarbeiterführung, Betriebs- und Unternehmensführung und den Übungsblock. Die Inhalte können hier über den beigefügten Flyer eingesehen werden.

Die Kosten des Meisterlehrgangs betragen ca. 2.400 Euro sowie weitere Gebühren, Kosten für die Unterbringung und Verpflegung von ca. 1.000 Euro.

Die Lehrgänge und die einzelnen Schulungstage werden von den Referenten so gestaltet, dass ein erwachsenengerechtes, selbstgesteuertes und handlungsorientiertes Lernen ermöglicht wird. Zulassungsvoraussetzungen zur landwirtschaftlichen Meisterprüfung sind eine bestandene Abschlussprüfung in einem anerkannten landwirtschaftlichen Ausbildungsberuf und eine nachweislich mindestens zweijährige praktische Tätigkeit im Beruf Landwirt.

Bewerber, die Jahr 2021 die Landwirtschaftsmeisterprüfung ablegen und an dem Vorbereitungslehrgang teilnehmen möchten, werden gebeten, sich bis zum 21. Juni 2019 bei der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz zu melden.

Auskünfte erteilen Dr. Jürgen Becker, Landwirtschaftskammer Koblenz Tel.: 0261/91593-232, juergen.becker@lwk-rlp.de und Pia Gauert, Landwirtschaftskammer Alzey, Tel.: 06731/9510-543, pia.gauert@lwk-rlp.de