Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

27.12.2018 - Seminarangebote des BWV im 1. Halbjahr 2019

Rinderhaltung, Hofübergabe und Vermarktung

Koblenz. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau beginnt am 06. Februar 2019 sein Seminarangebot für das erste Halbjahr 2019 mit einer Fachtagung für Rinderhalter, die gemeinsam mit dem DLR Westerwald-Osteifel und dem Futtermittelprüfring Rheinland-Pfalz Nord veranstaltet wird. Mit zwei Hofübergabeseminaren mit den Schwerpunkten Familie und Betrieb wird die Seminarreihe am 8. und 12. Februar fortgesetzt.

Ein Dauerbrenner ist das Seminar über das elektronische Jagdkataster, das am 22. Februar ebenfalls in den Räumen des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau in Koblenz durchgeführt wird. Mit zwei wichtigen Unternehmerseminaren „Besser vermarkten und kommunizieren“ und „So bleibt Ihr Betreib zahlungsfähig“ endet im März der Seminarreigen im ersten Halbjahr.

In der Traditionsreihe „Weingenuss und Literatur“ wird Schriftstellerin Nina Röttger am 15. Februar u. a. aus ihrem Buch „Die grüne Fee und der kalte Tod“ lesen. Winzer Joachim Lorenz vom Weingut Toni Lorenz aus Boppard wird dabei seine aktuellen Weine kredenzen.

Die Seminare werden ab Herbst 2019 mit einem weiteren Halbjahresprogramm fortgesetzt werden.

Der Verband sendet auf Anfrage das Programm für alle Veranstaltungen zu:

Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nasse e. V., Karl-Tesche-Straße 3, 56073 Koblenz, Telefon: 0261/9885-1112, Fax: 0261-9885 1300, E-Mail: wilkes@bwv-net.de.

Das Seminarprogramm liegt auch an den Kreisgeschäftsstellen des Verbandes aus. Hier ist das Programm einsehbar und online-Anmeldungen sind möglich.