Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

Neues in Kürze ...

16.10.2019 - Kundgebung gegen Ararpaket

16.10.2019 - Kundgebung gegen Ararpaket

Inhalte des Agrarpaketes müssen neu diskutiert werden

Bonn. 1.000 Bäuerinnen, Bauern, Winzerinnen und Winzer mit 100 Traktoren aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz demonstrierten am Montag dieser Woche vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Bonn.

Weiterlesen

11.10.2019 - Aktionen in Bonn

11.10.2019 - Aktionen in Bonn

Auf zur Kundgebung und zur Demonstration nach Bonn!

Bonn. Am Montag, den 14. Oktober und am Dienstag, den 22. Oktober finden in Bonn zwei öffentlichkeitswirksame Aktionen mit dem gleichen Ziel statt.

Weiterlesen

09.10.2019 - Seminar Datenschutzgrundverordnung und Marktrecht

09.10.2019 - Seminar Datenschutzgrundverordnung und Marktrecht

BWV informiert über wichtiges Fachwissen für Direktvermarkter und Winzer

Koblenz. André Nienhaus, Fachanwalt für Markenrecht und Datenschutz aus Bocholt, wird am 5. November 2019 von 10 bis 16 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle den Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau in einem Seminar über den aktuellen Sachstand im Markenrecht und Datenschutz informieren.

Weiterlesen

08.10.2019 - Agrarpaket: Zukunft ohne Bauern?

08.10.2019 - Agrarpaket: Zukunft ohne Bauern?

Auf zur Demonstration nach Bonn!

Bonn. Am Montag, den 14. Oktober findet vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Bonn eine Kundgebung unter dem Motto „Zukunft ohne Bauern?“ statt. Die Landwirte und Winzer in Deutschland haben es satt, sich weiterhin gängeln und beschimpfen zu lassen

Weiterlesen

08.10.2019 - Agritechnica 2019

08.10.2019 - Agritechnica 2019

Mit dem Sonderzug zur Agritechnica

Koblenz/Hannover. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau bietet anlässlich der weltweit größten Fachausstellung für Landtechnik, der Agritechnica, wieder einen Sonderzug an.

Weiterlesen

07.10.2019 - Richtsätze bei Wildschäden

07.10.2019 - Richtsätze bei Wildschäden

Akute Zunahme von Schäden durch Schwarzwild insbesondere im Mais

Koblenz. Die Umfrage in den Kreisbauernverbänden zur Situation der Wildschäden vor Ort bestätigen, dass aktuell eine akute Zunahme der Schäden durch Schwarzwild im Mais festzustellen ist. Deshalb wird nachstehend auf die wichtigen Hilfsmittel für die Diskussion und Schätzung der Wildschäden vor Ort hingewiesen.

Weiterlesen