Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.

Neues in Kürze ...

16.08.2017 - Schweinepest

16.08.2017 - Schweinepest

Speisereste aus dem Gastgewerbe ordnungsgemäß entsorgen!

Koblenz. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau macht darauf aufmerksam, dass die Erreger der Klassischen sowie der Afrikanischen Schweinepest bereits durch ein Stück Wurst, das beispielsweise von einem infizierten Schwein stammt und gedankenlos weggeworfen wurde, übertragen werden können.

Weiterlesen

14.08.2017 - Rheinland-pfälzische Leitfäden zur Tiergesundheit und Tierseuchen

14.08.2017 - Rheinland-pfälzische Leitfäden zur Tiergesundheit und Tierseuchen

Umgang mit Fallwild und Wildtierresten neu geregelt

Koblenz. Das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt hat im Juli 2017 zwei neue Leitfäden zum Umgang mit Fallwild sowie Resten von Wildtieren veröffentlicht.

Weiterlesen

10.08.2017 - Ökoweinbau

10.08.2017 - Ökoweinbau

Biowein trotz Pflanzenschutzmittelrückständen

Koblenz. Wein, der nach Grundsätzen des ökologischen Weinbaus hergestellt wird, hat mittlerweile in Deutschland einen festen Platz in der Gunst des Verbrauchers eingenommen.

Weiterlesen

08.08.2017 - Landwirtschaftlicher Güterkraftverkehr

08.08.2017 - Landwirtschaftlicher Güterkraftverkehr

Güterkraftverkehrsgesetz: Neuregelung im landwirtschaftlichen Bereich geplant

Koblenz. Im vergangenen Jahr gab es um die Auslegung des Güterkraftverkehrsgesetzes im landwirtschaftlichen Bereich, insbesondere für Lohnunternehmer, großen Wirbel.

Weiterlesen

07.08.2017 - Schutz landwirtschaftlicher Flächen hat oberste Priorität

07.08.2017 - Schutz landwirtschaftlicher Flächen hat oberste Priorität

BWV-Präsident Horper fordert klare Vorgaben für Untere Naturschutzbehörden bei der Umsetzung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Koblenz. Im Zusammenhang mit der Erarbeitung einer Landeskompensationsverordnung hat der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, ein klares Bekenntnis der rheinland-pfälzischen Landesregierung zum Schutz land- und forstwirtschaftlicher Flächen gefordert.

Weiterlesen

03.08.2017 - Landwirtschaft

03.08.2017 - Landwirtschaft

Obstbaubetriebe können jetzt Anträge auf Finanzhilfen stellen

Mainz. Obstbaubetriebe, die durch die Spätfröste im April existenzbedrohende Schäden erlitten haben, können nun innerhalb eines Monats die Anträge auf Gewährung von Finanzhilfen stellen.

Weiterlesen